Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Opfer wird brutal zusammengeschlagen

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM (Sche): Am 31.07.2006, gegen 19.00 Uhr, kam es in der Goethestraße zu einer Auseinandersetzung mit drei Männern. Das 43 jährige Opfer wurde nach einem vorangegangenen Streit mit seinen beiden Bekannten, bei dem das spätere Opfer eine der beiden Bekannten angegriffen haben soll, mit einer Dachlatte von hinten auf den Kopf geschlagen. Durch den Schlag fiel der 43 jährige zu Boden. Danach traten die beiden 39 und 42 jährigen Beschuldigten noch auf den am Boden liegenden ein. Anschließend flüchteten beide. Das Opfer musste von einem Krankenwagen ins Krankenhaus verbracht werden, wo seine Verletzungen ärztlich versorgt werden mussten.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: