Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 22-Jähriger rastet aus

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (NH). Ohne ersichtlichen Grund ist gestern am späten Nachmittag ein 22-Jähriger aus dem Brucknerweg "in die Luft gegangen". Als er mit dem Reparieren seines Autos beschäftigt war, kam seine 24-Jährige Schwester auf den Hof und verlangte den Autoschlüssel für ihr Auto zurück, den sie kurz vorher ihrem Bruder gab, um das Auto zur Seite zu fahren. Sofort reagierte der Bruder sehr aggressiv und begann, seine Schwester heftig zu beschimpfen und zu beleidigen. Es ging so weit, dass er ein Plastikrohr vom Boden nahm und damit auf seine Schwester einschlug. Nun rief die 24-Jährige ihren Freund zu Hilfe, der den Beschuldigten aufforderte, seine Freundin in Ruhe zu lassen, was er mit der Drohung die Windschutzscheibe am Auto des 22-Jährigen zu beschädigen untermauerte. Nun ließ er von seiner Schwester ab und drohte dem ebenfalls 24 Jahre alten Freund mit Schlägen. Um die Sache nicht zu eskalieren wendeten sich die Schwester und ihr Freund von dem 22-Jährigen ab. In diesem Moment hob er eine leere Glasflasche auf und warf sie in Richtung des Freundes seiner Schwester. Trotz einer Ausweichbewegung traf ihn die Flasche an der Schulter. Bei der Auseinandersetzung wurde  die Schwester an den Beinen leicht verletzt; der 24-Jährige Freund blieb unverletzt. Gegen den 22-Jährigen  ermittelt die Polizei nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: