Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Festnahme nach Fahrzeugkontrolle

    Hildesheim (ots) - Nordstemmen (NH). Auf der Zufahrt zur B 3 kontrollierten gestern Morgen um 08.00 Uhr Beamte des PK Sarstedts einen Pkw. Bei der Überprüfung der Personalien des Beifahrers stellte sich heraus, dass gegen den 23-Jährigen Iraker aus dem Vogtlandkreis ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Zwickau bestand. Der 23-Jährige wurde festgenommen und der Dienststelle in Sarstedt zugeführt.Hier erbrachte die weitere Prüfung, dass gegen Zahlung einer Geldstrafe der Festgenommene auf freien Fuß gelassen werden könnte. Der Fahrer, ein flüchtiger Bekannter des 23-Jährigen, zahlte den geforderten Betrag bei der nächstgelegenen Bank ein. Jetzt ließen die Beamten den Iraker wieder laufen. Ironie dieser Festnahme: Weil der Iraker den  durch die Verwaltungsbehörde festgelegten Aufenthaltsbereich - nämlich den Vogtlandkreis -verlassen hatte und er die Strafe nicht gezahlt hatte, war der Haftbefehl erlassen worden. Jetzt droht ihm eine erneute Strafanzeige wegen Verlassen des zugewiesenen Bereichs, so dass evtl. wieder ein Haftbefehl ins Haus steht.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: