Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 27-jähriger Autofahrer rast auf Autobahn unter Sattelzug

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM  / HOLLE (pi.)  Kurz nach Mitternacht des heutigen Tages verstarb ein 27-jähriger Autofahrer, nachdem er mit ca. 200 KM/h  Geschwindigkeit mit einem Sattelzug kollidierte. Der aus Hamburg kommende Mann  war mit seinem silberfarbenen Pkw BMW 530 D um 00.04 Uhr auf der zweispurigen Autobahn 7 in Richtung Kassel unterwegs, als ein auf dem Hauptfahrstreifen fahrender Sattelzug des Typs Scania kurz vor der Anschlußstelle Derneburg einen Schlenker nach links machte. Der BMW-Fahrer versuchte durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug , kam ins Schleudern und fuhr frontal unter den Sattelauflieger, der von einem 52-jährigen Berufskraftfahrer gelenkt wurde. Die sofort alarmierte Feuerwehr konnte den Fahrer aus dem völlig zerstörten Fahrzeug befreien. Der Fahrer verstarb noch am Unfallort. Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die BAB 7 in Richtung Kassel zwischen der Tank- und Rastanlage Hildesheimer Börde und der Anschlußstelle Derneburg für fast 5 Stunden voll gesperrt. Für die Ermittlungen wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: