Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Fünf Randalierer halten die Elzer Polizei in Atem - Scheibe eines Streifenwagens eingeschlagen und Taxifahrer bestohlen

    Hildesheim (ots) - Elze-Wülfingen In der Nacht zum Sonntag, 28.05.2006, randalierten fünf zum Teil stark angetrunkene Personen beim Feuerwehrfest in Wülfingen, leisteten zum Teil erheblichen Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten und zerstörten eine Scheibe eines Funkstreifenwagens. Gegen 01.45 Uhr hatten Besucher des Feuerwehrfestes die Polizei verständigt, da mehrere Personen randalierten und weitere Ausschreitungen befürchtet wurden. Am Einsatzort wurden die Beamten dann auch sofort von vier 18- bis 22-jährigen Männern aus Eldagsen und einer 27-jährigen Elzerin mit übelsten Beleidigungen empfangen. Daraufhin wurden die Personalien der Personen festgestellt und sie wurden aufgefordert die Örtlichkeit zu verlassen. Hiervon unbeeindruckt beleidigten und bedrohten die Täter weiter wahllos umstehende Personen und versuchten die Gäste des Festes zu provozieren. Um eine weitere Eskalation zu vermeiden, wurden die Randalierer schließlich in Gewahrsam genommen. Dem 22-jährigen Haupttäter reichte es allerdings immer noch nicht und er schlug eine Scheibe des Funkstreifenwagens ein, um sich wieder ungehindert mit seiner Freundin, der 27-Jährigen, unterhalten zu können. Zusammen mit unterstützenden Streifenwagen aus Springe, Sarstedt und Hildesheim wurden die Täter ins Polizeigewahrsam nach Hildesheim verbracht, wo ihnen Blutproben entnommen und sie bis zur Ausnüchterung in den Zellen untergebracht wurden. Dem Bitten der Elzerin doch mit ihrem Freund in einer Zelle untergebracht zu werden, wollten und konnten die Beamten dann jedoch nicht entsprechen. Gegen die Täter wurden Ermittlungsverfahren wegen Widerstand, Beleidigung, Bedrohung und Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel eingeleitet.

    Das die Täter bereits vorher einen Diebstahl begangen hatten, stellte sich anschließend heraus als ein Taxifahrer bei der Polizei in Elze eine Strafanzeige wegen Diebstahl erstattete. Er gab an, dass er mehrere alkoholisierte Personen zum Feuerwehrfest nach Wülfingen gefahren und anschließend bemerkt habe, dass ihm das Handy entwendet worden war. Aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse gegen die genannten Randalierer wunderte es die Beamten dann auch nicht sehr, dass das Handy bei einem Täter in Hildesheim wieder aufgefunden wurde.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze
Uwe Bödder
Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: