Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 1

Hildesheim (ots) - Heyersum. An der Kreuzung der Bundesstraße 1 mit der Landesstraße 480 in Höhe der Ortschaft Heyersum kam es am Samstagabend um 22.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 41-jähriger aus Springe leicht verletzt wurde. Eine 48-jährige Hildesheimerin fuhr mit ihrem Pkw Ford von Betheln kommend auf die Kreuzung zu und wollte nach rechts in Richtung Hildesheim abbiegen. Hierbei kam sie vermutlich aufgrund der nassen Fahrbahn beim Abbremsen ins Rutschen und geriet dabei auf die vorfahrtberechtigte Bundesstraße. Hierbei stieß sie mit der Fahrzeugfront in das rechte Fahrzeugheck vom Pkw Opel des Springers. Durch den seitlichen Aufprall wurde der Pkw des Springers mehrmals herumgeschleudert und kam in entgegengesetzter Fahrtrichtung mitten auf der Bundesstraße zum Stehen. Der Springer musste mit dem Rettungswagen zur weiteren ärztlichen Behandlung ins St.-Bernward-Krankenhaus gefahren werden. Der Pkw des Springers wurde abgeschleppt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 4000 Euro. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Sarstedt Nuran Heim Telefon: 05066 / 985-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: