Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Sturmschäden

    Hildesheim (ots) - (bs). Der starke Sturm am Samstagnachmittag führte auch im Bereich des Polizeikommissariats Sarstedt zu mehreren Einsätzen von Polizei und Feuerwehren. Hauptsächlich mussten die eingesetzten Kräfte abgerissenen Äste von der Straße räumen. In Borsum, "Am Bäckerbrink", deckte der Sturm allerdings das Dach einer Scheune fast vollständig ab. Das Gebäude grenzt u. a. auch an die "Lange Straße" an. Dort wurden durch herabfallende Dachziegel drei Pkw, die vor der Scheune auf der Straße geparkt waren,  z. T. erheblich beschädigt. Angehörige der FFw Borsum , Asel und Klein Förste beseitigen sowohl die  herabgefallenen als auch noch locker sitzende Dachziegel und sperrte die "Lange Straße" für die Dauer dieser Arbeiten. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Sie dürfte allerdings allein aufgrund der beschädigten Fahrzeuge erheblich sein.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: