Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person und Sachschaden, Verdacht der Trunkenheit

Hildesheim (ots) - Burgstemmen. Unangemeldeten nächtlichen "Besuch" bekamen in der Nacht zum Sonntag Hausbewohner in Burgstemmen, B 1 aus Richtung Elze: Gegen 01:10 Uhr kam ein 24-Jähriger aus Elze mit seinem Pkw Seat aus bisher ungeklärter Ursache in einer scharfen Rechtskurve am Ortseingang von Burgstemmen nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug prallte gegen eine Hauswand und kam dort zum Stehen. Dabei wurde die Wand äußerlich beschädigt, am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden im Frontbereich. Die Schadenshöhe beträgt ca. 6.000,-- Euro. Der 23-Jährige Beifahrer aus Elze wurde mit dem RTW in das Krankenhaus Gronau eingeliefert und verblieb dort stationär. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers fest. Da ein durchgeführter Alcotest positiv verlief, ordneten sie bei ihm die Entnahme einer Blutprobe an. Der Führerschein wurde sichergestellt. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Sarstedt Nuran Heim Telefon: 05066 / 985-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: