Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Straßenverkehrsgefährdung durch Trunkenheit

    Hildesheim (ots) - Bad Salzdetfurth : Am Dienstag, den 28.03.06, gegen 21.30 Uhr, befuhr ein 41- jähriger Bad Salzdetfurther mit einem hellen Pkw Opel Vectra, mit polnischem Kennzeichen, die Landesstraße 492 von der Autobahnraststätte "Hildesheimer Börde" kommend in Richtung Groß Düngen. Einem nachfolgenden Zeugen fiel auf, dass der Autofahrer mal sehr langsam, mal schnell fuhr und teilweise mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn geriet, so dass entgegenkommende Fahrzeuge abbremsten und Lichtzeichen gaben, um nicht mit dem Pkw zu kollidieren. Der Zeuge, der dem 41- Jährigen weiter folgte, nahm per Handy mit der Polizei Verbindung, so dass der Autofahrer von einer Streife in Breinum angehalten und kontrolliert werden konnte. Der Bad Salzfdetfurther stand erkennbar unter Alkoholeinwirkung, ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt. Die Polizei bittet diejenigen Autofahrer sich beim Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth, Tel.: 05063/ 901-115 zu melden, die von dem entgegenkommenden Pkw auf der Strecke zwischen Hildesheimer Börde und Groß Düngen gefährdet wurden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth
Uwe Herwig
Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: