Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Ladendiebin versteckt Ware im Mieder

    Hildesheim (ots) - Sarstedt.  Am 22.03.06 gegen 09.30 Uhr wollte eine Kundin den Restpostenmarkt in Sarstedt verlassen. Hierbei löste sie an der Sicherheitsschleuse am Ausgang Alarm aus. Die 36jährige Sarstedterin versuchte nun aus dem Markt zu flüchten, konnte jedoch nach kurzer Verfolgung von einem Mitarbeiter des Marktes festgehalten werden. Nachdem die Sarstedterin in ein Büro gebracht wurde, staunten die Mitarbeiterinnen des Marktes nicht schlecht, als sie nach der Aufforderung an die Kundin, den Rock zu heben, mehrere Teile  Damen- und Kinderunterwäsche sowie Kugelschreiber im Gesamtwert von 83 Euro heraus purzelten. Die Sarstedterin hatte ihren getragenen Mieder zweckentfremdet zum versteckten Transport des Diebesgutes benutzt. Zuvor hatte sie auch noch die Preis- und Sicherungsetiketten von der Ware entfernt. Hierbei hatte sie jedoch ein Sicherungsetikett übersehen und dadurch den Alarm ausgelöst.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: