Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Versuchter Einbruch in Vereinsheim

Hildesheim (ots) - Asel. In der Nacht zum 16.03.2006 fuhr die Polizei aufgrund einer Alarmauslösung in einem Vereinsheim nach Asel. Bei der Überprüfung des Objektes stellten die Beamten frische Hebelspuren an einer Kellertür fest. Außerdem waren zwei Scheiben der Eingangstür zum Vereinsheim eingeschlagen worden. Durch das Auslösen des Alarms war es jedoch nicht zu einem weiteren Eindringen der Täter in das Objekt gekommen. Im Zuge der eingeleiteten Fahndung konnte eine Polizeistreife zwischen Asel und Hildesheim drei Personen auf Fahrrädern feststellen, die je einen Kasten Bier mit sich führten. Auf die Frage, woher die Personen mit den Bierkästen kämen, äußerten die Hildesheimer im Alter von 21 und 18 Jahren, auf einer Party gewesen zu sein. Bei der Durchsuchung der Personen und deren mitgeführten Taschen konnte in einem Rucksack ein Brecheisen aufgefunden werden. Da dies kein Gegenstand ist, der auf Parties benutzt, sondern für andere "Gelegenheiten" benötigt wird, nahmen die Beamten den Hildesheimern die drei Kisten Bier, das Brecheisen sowie ihre mitgeführten Fahrräder ab. In der ersten Befragung räumten sie ein, sich in Tatortnähe aufgehalten zu haben. Woher tatsächlich die drei Kisten Bier stammen, steht derzeit nicht fest. Alle drei Hildesheimer sind der Polizei nicht unbekannt, sondern schon wegen diverser Delikte in Erscheinung getreten. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Sarstedt Nuran Heim Telefon: 05066 / 985-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: