Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Treppenhausbrand aufgeklärt

    Hildesheim (ots) - Hildesheim (dgö) Der Treppenhausbrand vom 07.01.2006 in der hildesheimer Nordstadt ist aufgeklärt. Am Tattag war von einer unbekannten Person ein Zwillingskinderwagen in Brand gesetzt worden. Ein danebenstehender Karton mit Altpapier hatte dadurch ebenfalls Feuer gefangen. Der Gesamtschaden belief sich, wegen starker Verrußungen und den dadurch entstandenden Reinigungskosten, auf ca. 20 000 Euro. Jetzt wurde der Verursacher ermittelt. Es handelt sich um einen 53-jährigen, arbeitslosen, Deutschen, der bisher noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten war. Der Brandstifter hatte einen Schlüssel zu dem Haus, da er dort mal gewohnt hatte. Am Tattag wollte er in dem Treppenhaus übernachten. Als Motiv für seine Tat nannte er Frust über die private und soziale Situation, schaden wollte er jedoch niemanden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: