Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Einbruch in Schulsporthalle geklärt

    Hildesheim (ots) - Einbruch in Schulsporthalle geklärt

    Diekholzen (clk.) Drei Monate nach dem  Einbruch in die Schulsporthalle in Diekholzen bei Hildesheim konnten die Ermittler die Akten nun schließen und an die Staatsanwaltschaft Hildesheim abgeben. Montagfrüh, 23.5.2005,  Reinigungskräfte der Gemeinde Diekholzen stellen fest, dass unbekannte Täter über das Wochenende in die Schulsporthalle der Grundschule , direkt gelegen an der Gemeindeverwaltung , eingestiegen waren. Doch das eigentlich Schlimme: Die Unbekannten hatten die gerade frisch sanierte Halle geflutet.   Die Wasserhähne der Waschbecken waren aufgedreht, etwa 25 Kubikmeter Wasser in die Umkleideräume und die Sporthalle gelaufen. Mit erheblichem Aufwand mußte der Schwingfußboden in der Folgezeit durch eine Spezialfirma getrocknet werden. Zu diesem Zweck sperrte man die Halle  für 9 Wochen.  Dieses sehr zum Leidwesen der Sportvereine, die ihren Übungsbetrieb kurzfristig und mit erheblichem organisatiorischen Aufwand in andere Hallen verlegen mußten. Vom Bürgermeister der Gemeinde Diekholzen, Herrn Jürgen Meier, wird der Schaden mit derzeit ermittelten 21000 Euro angegeben. Als dringend tatverdächtig konnten die Jugendsachbearbeiter des 6. Fachkommissariates des ZKD Hildesheim nun insgesamt 7 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren ermitteln. Alle sind im Gemeindebereich Diekholzen wohnhaft.  Einige der Tatverdächtigen haben Geständnisse abgelegt. Zum Motiv des Flutens der Halle waren aber    - wen wundert das auch - keine plausiblen Erklärungen zu erhalten. Zum Verhängnis wurde den Tatverdächtigen ihre eigene  Prahlsucht und das couragierte Verhalten anderer Jugendlicher, die ihr erlangtes Wissen weitertrugen. Eben auch, weil man unmittelbar durch das Sperren der Halle selbst betroffen war und keinen Sport treiben konnte. Die Gemeinde Diekholzen, so Bürgermeister Meier, steht aber auf jeden Fall zu ihrem Wort und will die ausgesetzte Belohnung von 2000 Euro auszahlen. Auch wenn diese Summe aufgeteilt werden müßte.


ots Originaltext: Polizei Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizei Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: