Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Polizei sucht Fahrradfahrer- Zeugenaufruf -

Hildesheim (ots) - In der letzten Woche kam es in der Straße Hohnsen, Hildesheim, zu einer Sachbeschädigung und einer Nötigung.

Die Geschädigte war mit ihrem Pkw, schwarzer BMW mit Alfelder Kennzeichen, am Dienstag gegen 12:50 Uhr von der B243 abgefahren und musste an der Einmündung zur Straße Hohnsen verkehrsbedingt warten.

Zeitgleich kam ein Fahrradfahrer aus Richtung Innenstadt, bremste sein Fahrrad an der Einmündung ab und stellte sich vor ihr Fahrzeug. Er schrie die Geschädigte an und trat gegen einen Scheinwerfer des BMW`s. Die Geschädigte fragte den Mann durch das geöffnete Fenster:" Was soll das?", daraufhin ging der Mann zur Fahrerseite und schlug und trat gegen den Außenspiegel.

Nachdem der unbekannte Fahrradfahrer die Geschädigte erst genötigt und dann noch ihr Fahrzeug beschädigt hatte, fuhr er mit dem Fahrrad in Richtung Wunramstraße weg.

Den Mann beschrieb die 29-jährige Alfelderin wie folgt:

   - 35-40 Jahre alt
   - Schwarzes Haupthaar
   - Fahrradbrille
   - Blaue Jacke (sportlich)
   - Schwarze Hose (sportlich)
   - Sportliches Fahrrad
   - Südländische Erscheinung 

Die Polizei Hildesheim sucht Zeugen zu der Straftat. Diese mögen sich unter der Telefonnummer 0512-939-115 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Kristin Schuster
Telefon: 05121/939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: