Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Stadtfest Alfeld: Körperverletzungen und Hilfeleistungen beschäftigen die Polizei

Hildesheim (ots) - Alfeld(hoe) Auf dem Alfelder Stadtfest kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einer und am Samstagabend zu zwei Körperverletzungshandlungen. Dazu kommen zwei Platzverweise für Randalierer, ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Urinieren in der Öffentlichkeit und diverse Hilfeleistungen bei Personen, die sich alkoholbedingt in einen hilflosen Zustand gebracht haben.

Am Samstagmorgen (17.09.2016), um 00:15 Uhr, bespuckte ein 20-jähriger Alfelder eine 24-jährige Alfelderin, die sich an dem Fahrgeschäft auf dem Seminar-Parkplatz aufhielt. Als diese den Alfelder zu Rede stellte, wurde sie beleidigt und ins Gesicht geschlagen.

Am Samstagabend (17.09.2016), um 22:00 Uhr, kam es ebenfalls auf dem Seminar-Parkplatz zu einer Körperverletzung. Ein 21-jähriger Alfelder schlug einem 17-jährigen Alfelder ins Gesicht.

Ebenfalls am Samstagabend, um 23:00 Uhr, wurde ein 17-jähriger Westfelder von einem 15-jährigen Alfelder geschlagen. Der Vorfall ereignete sich diesmal im Bereich des Museums.

Die Opfer erlitten durch die Tathandlungen leichte Verletzungen. Rettungsdienste waren nicht erforderlich.

In den frühen Samstagmorgenstunden, zwischen 00:30 und 01:20 Uhr, begab sich ein Gast eines Gastronomiebetriebes (30 Jahre, Alfelder) mehrfach auf das Gelände der St.-Nicolai-Kirche, um dort zu urinieren. Gegen des Alfelder wurde ein Ordnungswidrigkeiten-verfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: