Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Sarstedter Polizei führte Schulbuskontrollen durch
Keine sicherheitsrelevanten Mängel festgestellt

Hildesheim (ots) - (clk.) Heute Vormittag, Donnerstag, 08.09.2016, ab 07:30 Uhr, haben Beamte des Polizeikommissariates Sarstedt und ein Sachverständiger im Bereich der Gymnasien Sarstedt (Schulbusbahnhof) und Harsum Schulbuskontrollen durchgeführt. Dabei wurden insgesamt 12 Busse kontrolliert, 3 in Harsum, 9 in Sarstedt.

Einsatzleiter Hauptkommissar Frank Müller zog nach Abschluss der Kontrollmaßnahmen ein positives Fazit. Bei keinem der Busse wurden sicherheitsrelevante Mängel festgestellt, so dass alle Fahrzeuge entsprechend weiterfahren konnten.

Rätselhaft blieb den Beamten das Verhalten einer Busfahrerin am Kontrollort in Sarstedt. Sie hielt den von ihr gelenkten und vollbesetzten Schulbus plötzlich noch einiges vor der Kontrollstelle im Bereich einer belebten Kreuzung an und ließ die Schüler an Ort und Stelle austeigen, was aber einem der kontrollierenden Beamten auffiel. Er konnte den Bus rechtzeitig erreichen und den Bus der Kontrolle zuführen. Aber auch hier war alles in Ordnung. Somit hätte sich die Fahrerin eine Ordnungswidrigkeitenanzeige ersparen können. Die Schulbustransportbedingungen sehen es nämlich vor, dass die Schüler zur vorgegebenen Haltestelle gefahren werden müssen, bevor sie aussteigen dürfen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: