Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Einbruch zur Nachtzeit in ein Einfamilienhaus

Hildesheim (ots) - (clk.) Während die Hauseigentümer und ihre beiden Kinder schliefen, ist in das von der Familie bewohnte Einfamilienhaus in Hildesheim, Große Venedig, unbemerkt eingebrochen worden. Der oder die Täter erbeuteten im Hauptflur des Hauses abgelegte Handtaschen, darin eine Scheckkarte sowie einige hundert Euro Bargeld. Nach Angaben der Geschädigten ist der Tatzeitraum von Montag, 22.08.2016 zwischen 00.30 Uhr bis 06.45 Uhr einzugrenzen. Für den Einbruch öffneten die Einbrecher einen auf der Grundstückssüdgrenze provisorisch errichteten Baustellenzaun, indem sie die dortigen Befestigungsbinder durchzwickten. Durch das Loch im Baustellenzaun gelangte man auf den Rasen südlich des Hauses. Von hier hatte man freien Zugang auf die Gebäudeostseite. Hier brach man die Terrassentür zum Wohnzimmer auf. Durch das Aufbrechen der Terrassentür gelangten sie in das Wohnzimmer, von wo aus man in den zentralen Flur im Erdgeschoss Zutritt hatte. Hier fanden die Täter schließlich zwei Damenhandtaschen, die sie mitsamt Inhalt mitnahmen. Anschließend entfernten der oder die Täter sich scheinbar auf gleichem Weg wieder in unbekannte Richtung. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge, die Anwohnern möglicherweisen im Vorfeld der Tat festgestellt haben, nimmt die Polizei unter Telefon 939115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: