Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Pferd wird von Hund attackiert * Reiterin wird verletzt * Zeugenaufruf

Hildesheim (ots) - Woltershausen/ Lamspringe (web) - Am Freitag, 05.08.16, gegen 17 Uhr, befand sich eine 54jährige Reiterin mit ihrem Pferd im Bereich der Felder zwischen Wolterhausen, Hornsen, Graste und Lamspringe.

Zum Vorfallszeitpunkt näherte sich der Dame ein unangeleinter Hund. Ein Hundebesitzer befand sich nicht in Sichtweite. Bei dem Hund soll es sich um einen Mischling - verm. Rottweilermix - in schwarz gehandelt haben. Der Hund attackierte das Pferd, welches hierdurch sehr unruhig wurde. Im Moment des Absteigens der Reiterin ging das Pferd durch und konnte von ihr nicht mehr gehalten werden.

Hierbei kam die Frau zu Sturz und wurde noch ein wenig mitgerissen, wodurch sie sich Verletzungen zuzog.

Das Pferd konnte wenig später unverletzt eingefangen werden. Die Frau wurde von einer Passantin zurück zum Reitstall gebracht.

Ein Untersuchung im Krankenhaus ergab, dass sich die Dame u. a. einem Finger gebrochen hatte.

Die Polizei Bad Salzdetfurth sucht nun Zeugen die Hinweise auf den Hundehalter geben können. Der Hund und sein Halter sollen in diesem Bereich bereits häufiger gesehen worden sein.

Hinweise an die Polizei Bad Salzdetfurth unter Tel. 05063-901-0

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: