Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Versuchter Einbruch in Lagerhalle eines Matratzengeschäftes

Hildesheim (ots) - (clk.) Heute morgen, 04:30 Uhr, wurde der Hildesheimer Polizei von einer Zeugin mitgeteilt, dass im Mauerwerk eines Hildesheimer Matratzengeschäftes in der Herbert-Quandt-Straße ein Auto stecken würde. Die eingesetzten Beamten fanden den mitgeteilten Sachverhalt vor Ort bestätigt. An der Rückseite des betroffenen Geschäftes stand direkt vor einer doppelflügeligen Tür zum Lagerbereich ein weißer Sprinter mit der Werbeaufschrift einer Hildesheimer Installationsfirma. Mit dem Sprinter sind die unbekannten Täter anscheinend mit höherer Geschwindigkeit gegen die Tür gefahren. Diese hielt dem Aufprall stand, wurde allerding nach innen hin eingedrückt. Das Fahrzeug wurde im Frontbereich erheblich beschädigt, unter anderem lief Kühlwasser aus. Alle weiteren Ermittlungen, insbesondere die rund um das Fahrzeug, sind noch nicht abgeschlossen. Der Sprinter wurde sichergestellt und von einem Abschleppunternehmen auf den Betriebshof verbracht. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: