Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Pistorius: "Neue Tablets verschaffen der Polizei mehr Einsatzzeit auf der Straße". Erste Tablet PC`s an die Hildesheimer Polizeiinspektion ausgeliefert.

Foto: Polizei Hildesheim Polizeipräsident Uwe Lührig im Gespräch mit dem Leiter der Kontrollgruppe Krad, PHK Jörg Eisebitt, anlässlich seines Besuches am vergangenen Sonntag auf dem Parkplatz Diekholzen am Fuße des Roten Berges. Das neue Tablet wird in Augenschein genommen und getestet.

Hildesheim (ots) - Zum Textinhalt siehe Pressemitteilung Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport von Montag, 13. Juni 2016.

(clk.) Im Rahmen einer ersten Lieferung der angekündigten Tablets ist die Hildesheimer Polizeiinspektion mit 9 Geräten, mit denen flächendeckend Daten erfasst und abgefragt werden können, ausgestattet worden. Zunächst gilt es, die Beamtinnen und Beamten mit dem neuen Gerät vertraut zu machen, um eine sichere Handhabung im alltäglichen Dienst zu gewährleisten, um das Ziel, mehr Einsatzzeit der Polizei auf der Straße, zu erreichen. Die handelsüblichen Tablets wurden eigens für polizeilichen Einsatz umprogrammiert. Dabei sind insbesondere Aspekte wie Datenschutz und Informationssicherheit berücksichtigt worden. Neben der nunmehr persönlichen und direkten Fahndungsabfrage von Personen, Fahrzeugen und Gerätenummern aus dem Streifenwagen heraus, sind jetzt auch kleinere Vorgangssachbearbeitungen unmittelbar im Fahrzeug möglich. Verwendung finden die Tablet vorerst probeweise in den Dienststellen Hildesheim, Alfeld, Bad Salzdetfurth, Elze und Sarstedt. Hierzu erklärte Uwe Lührig, Polizeipräsident der Polizeidirektion Göttingen bei der offiziellen Übernahme der ersten Geräte: "Mit dem Einsatz der Tablet-PC`s im Funkstreifenwagen ist ein effizienteres und schnelleres Arbeiten der Kolleginnen und Kollegen möglich. Durch die Nutzung von mobilen polizeilichen Anwendungen direkt vor Ort erhöht sich die Flexibilität der Einsatz- und Streifendienste, da für bestimmte schriftliche Erfassungen nicht mehr die Dienststelle aufgesucht werden muss. Dies führt zu einer Erhöhung der polizeilichen Präsenz im öffentlichen Raum. Ich bin mir sicher, dass die Einführung dieser mobilen Technik einen großen Nutzen für die polizeiliche Arbeit bietet. Wir können zukünftig noch bürgernäher und professioneller handeln."

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: