Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit einer verletzten Rollerfahrerin auf der K 317 bei 31195 Lamspringe (LK Hildesheim)

Hildesheim (ots) - leo.

Am 30.06.2016, gegen 18.30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 317 zwischen Lamspringe und dem Ortsteil Neuhof. Eine 17jährige Schülerin fuhr mit ihrem Motorroller vom Lamspringe kommend in Richtung Neuhof, als hinter ihr ein in gleicher Richtung fahrender Lkw mit Anhänger zum Überholen ansetzte. Wegen eines entgegenkommenden Fahrzeugs, bei dem es sich nach Erinnerung der Jugendlichen um einen schwarzen Pkw Mercedes mit Hildesheimer Kennzeichen gehandelt haben könnte, musste der Lkw-Fahrer den Überholvorgang abbrechen. Beim Einscheren nach rechts kam der Anhänger der Rollerfahrerin so nahe, dass sie ihr Fahrzeug nach rechts zog, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und dabei zu Fall kam. Sie konnte noch zu Fuß ihre Schwester in Neuhof aufsuchen, musste aber am Abend noch ins Krankenhaus, wo sie zunächst wegen einer Verletzung am Rücken stationär aufgenommen wurde. Über die Art und Schwere der Verletzungen ist noch nichts bekannt; am Roller entstand Totalschaden. Ob der Lkw-Fahrer den Unfall bemerkt hatte, ist zurzeit noch unklar; die Polizei in Bad Salzdetfurth ermittelt. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zu den beteiligten Fahrzeugen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der bekannten Rufnummer in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: