Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zeugenaufruf zu Verkehrsunfall

Hildesheim (ots) -

   - ALFELD - 

Am Dienstag, 28.07.16, gg. 06:40 Uhr, kam es auf der Straße Neue Wiese, in Alfeld zu einem leichten Verkehrsunfall.

Ein 17-jähriger Duinger befuhr mit seinem "Longboard" die Neue Wiese, reche Fahrbahnseite, in Rtg. der Hand-Waschanlage. Im Bereich der dortigen 90 Grad-Kurve nach links wurde er von einem Kleinbus überholt und vom Fahrer oder Beifahrer durch das geöffnete Fenster auf Grund seiner unzulässigen Nutzung der Fahrbahn beschimpft. Unmittelbar im Kurvenverlauf wurde er von dem unbekannten Fahrzeug geschnitten, sodass der junge Mann abspringen musste und sein Bord gegen den ihn passierenden Kleinbus stieß.

Dabei entstand leichter Sachschaden.

Der unbekannte Kleinbus setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Das orangefarbene Fahrzeug hatte zuvor auf dem Parkstreifen in Höhe eines Backwarengeschäftes gestanden. Vermutlich handelte es sich um das Fahrzeug einer Baufirma.

Mögliche Zeugen des Vorfalls bzw. Personen die Angaben zu dem Kleinbus machen können werden gebeten, sich bei der Polizei Alfeld 05181-91160 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: