Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Hoheneggelsen - Bei "Driftübung" gegen Einkaufswagenunterstand geprallt und geflüchtet.

POL-HI: Hoheneggelsen - Bei "Driftübung" gegen Einkaufswagenunterstand geprallt und geflüchtet.
Einkaufswagenunterstand

Hildesheim (ots) - Hoheneggelsen (web) - Am heutigen Tage, gegen 13:30 Uhr, kam es auf dem Parkplatz des REWE Markt in Hoheneggelsen (Marktstraße 6) zu einer "Verkehrsunfallflucht".

Zum Vorfallszeitpunkt wurden Anwohner im Bereich der Marktstraße durch einen lauten Knall auf einen Verkehrsunfall aufmerksam. Bei einer sofortigen Nachschau wurde vom Meldenen festgestellt, dass ein unbekannter Fahrzeugführer gegen einen überdachten Einkaufswagenunterstand geprallt war und dadurch erheblichen Sachschaden verursacht hatte. Der unbekannte Verursacher hatte sich bereits vor dem Eintreffen des Zeugen vom Unfallort entfernt.

Aufgrund der vorgefundenen Spuren und Schäden geht die Polizei davon aus, dass der unbekannte Fahrzeugführer einige Driftübungen auf dem schneebedeckten Parkplatz vollzogen hat. Eine dieser Übungen misslang offenbar, so dass der genutzte Pkw vermutlich mit der hinteren rechten Seite gegen den Einkaufswagenunterstand prallte.

Der Unterstand wurde dabei erheblich beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt.

Da der Vorfall am hellichten Tage passierte hofft die Polizei auf mögliche Zeugen. Diese werden gebeten sich mit der Dienststelle in Bad Salzdetfurth unter Tel. 05063-901-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: