Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schellerten - Schwerer Verkehrsunfall fordert drei Todesopfer

Hildesheim (ots) - Schellerten (web) - Am heutigen Morgen (Samstag, 22.11.14) gegen 05:50 Uhr, kam es auf der L 475, zwischen den Ortschaften Dingelbe und Farmsen zu einem tragischen Verkehrsunfall.

Die 30jährige Fahrerin (aus der Gem. Schellerten) eines VW Lupo befuhr mit ihrem Pkw die Landesstraße von Dinklar kommend nach Farmsen. Mit im Pkw befanden sich die 8 und 9 Jahre alten Kinder der Frau. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die Führerin mit ihrem Pkw auf gerader Strecke in den rechten Grünstreifen. Anschließend verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte schließlich mit großer Wucht gegen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Straßenbaum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw vollständig zerstört. Der Motorblock wurde aus dem Pkw herausgerissen. Für die drei Fahrzeuginsassen kam jede Hilfe zu spät. Sie waren verm. auf der Stelle tot. Am Pkw enstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Die L 475 war zur Unfallaufnahme bis ca. 13:30 vollgesperrt. Neben der Polizei Bad Salzdetfurth waren die ehrenamtlichen Helfer der Feuerwehren aus Schellerten, Farmsen und Dinklar vor Ort. Außerdem waren ein NEF und zwei Rettungswagen an der Unfallstelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: