Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Kellerwarenlager für Spielzeuge brennt aus

Hildesheim (ots) - (clk.) Nordstemmen. In einem als Warenlager (Spielwaren) dienenden Kellerraum eines kombinierten Wohn- und Geschäftsgebäudes ist es gestern Abend, Dienstag, 25.2.2012m gegen 17:40 Uhr, aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand gekommen. Das Feuer brach während der Geschäftszeit aus, so dass anwesende Kunden sowie die Inhaberin des im Erdgeschoss gelegenen Spielwarengeschäfts Brandgeruch wahrnehmen. Erste eigene Löschversuche erfolgten durch den Ehemann der Inhaberin. Der Brand wurde von den alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Nordstemmen und Adensen, die mit 27 Feuerwehrleuten unter Leitung des Gruppenleiters Lübbecke ausgerückt waren, bekämpft und gelöscht. Neben den eingelagerten Spielwaren wurde der Decken- und Wandputz in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Personen werden nicht verletzt. Während des Einsatzes wurde die Hauptstraße (Ortsdurchgangsstraße) bis 19:00 Uhr voll gesperrt. Eine örtliche Um- bzw. Ableitung des Verkehrs ist in dieser Zeit eingerichtet gewesen. Brandermittler des Hildesheimer Zentralen Kriminaldienstes haben ihre Arbeit aufgenommen. Zur Brandursache liegen derzeit keine genauen Erkenntnisse vor. Anhaltspunkte, die auf eine Brandstiftung deuten, liegen nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: