Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Versuchter Einbruch in ein Einfamilienwohnhaus

Hildesheim (ots) - Versuchter Einbruch in ein Einfamilienwohnhaus Harsum (Ko). Am Samstag, den 01.02.2014, gegen 01:30 Uhr, wurde der 24 jährige Hausbewohner eines Wohnhauses im Waldenburger Weg durch einen lauten Knall geweckt. Nachdem er sich zum Wohnzimmerfenster begeben hatte, sah er, wie zwei männliche Personen, beide sollen zwischen 175 cm und 180 cm groß gewesen sein, aus seinem Kelleraufgang in Richtung Waldenburger Weg und von hier in unbekannte Richtung gelaufen seien. Nachdem der Anzeigeerstatter den Kellerbereich in Augenschein genommen hatte, stellte er fest, dass die Kellertür aufgetreten worden war. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen waren die Täter jedoch nicht in das Wohnhaus eingedrungen. Der entstandene Schaden wird von dem Geschädigten auf ca. 500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: