Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Polizeikommissariat Elze - Brände und Straftaten beschäftigen die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei zum Jahreswechsel

Hildesheim (ots) - Polizeikommissariat Elze, 31.12.2013 - 01.01.2014

Insgesamt dreimal mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei zu Bränden im Zusammenhang mit unsachgemäßen Gebrauch von Feuerwerkskörpern ausrücken.

23.00 Uhr, Gronau - Im Friesenkamp kam es zum Brand eines Altpapiercontainers. Wie sich herausstellte, war ein fliegender Feuerwerkkörper eines 14-jährigen Gronauers unglücklich im Einwurfschlitz eines Altpapiercontainers gelandet und hatte das Altpapier entzündet. Die FFW Gronau löschte den Brand. Es entstand ein Schaden von ca. 200 Euro.

00:15 Uhr, Elze - Kurz nach Mitternacht brannte in der Freiherr-vom-Stein-Straße / Goethestraße eine ca. 2m hohe Lebensbaumhecke auf einer Länge von 20m. Die FFW Elze löschte den Brand und es entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass drei bislang unbekannte Jugendliche den Brand verursacht haben sollen.

06:10 Uhr, Gronau - Ein auf dem Gelände des Penny-Marktes an der Steintorstraße stehender Altkleidercontainer brannte vollständig aus. Die FFW Gronau war mit sieben Einsatzkräften und einem Fahrzeug vor Ort und löschte das Feuer. Der Container wurde vollständig zerstört. Der Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Hinweise auf die Verursacher liegen zur Zeit noch nicht vor.

Des Weiteren wurden 3 Straftaten aufgenommen.

Gegen 00:20 Uhr war es in Elze, Am Dickkopfsplatz, nach Streitigkeiten zu Körperverletzungen zum Nachteil von zwei 20-jährigen Elzern gekommen. Der Haupttäter, ein 38-jähriger Elzer, und zwei bis drei weitere Personen sollen die Opfer geschlagen und getreten haben. Es wurde ein Ermittlungsverfahrens wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

In Deinsen, Zwischen den Zäunen, haben unbekannte Täter gegen 01.00 Uhr den Briefkasten an einem Reihenhaus mit einem Chinaböller regelrecht von der Wand gesprengt. Der Briefkasten, die Eingangsbeleuchtung und die Haustür wurden hierbei zerstört bzw. beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Am Neujahrsmorgen wurde weiterhin angezeigt, dass ein VW Passat eines 21-jährigen Grünenplaners in der Neujahrsnacht in Gronau auf der Leineinsel aufgebrochen worden war. Im Fahrzeug wurde das Autoradio beschädigt und die EC-Karte des Geschädigten wurde entwendet. Die Schadenshöhe beträgt ca. 150 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den geschilderten Sachverhalten bzw. den unbekannten Verursachern/Tätern geben können, sich beim Polizeikommissariat Elze - Tel.: 05068-93030 - zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: