Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Randalierer im Ostkreis

Hildesheim (ots) - Schellerten/Söhlde Mehrere Bushaltestellen im östlichen Landkreis wurden durch Randalierer in er Nacht von Samstag, 28.12., auf Sonntag, 29.12., Ziel von Sachbeschädigungen. An insgesamt drei Wartehäuschen wurden Glasschutzwände beschädigt bzw. zerstört. In Schellerten OT. Kemme in der Straße An der B1, in Schellerten in der Berliner Straße und in Söhlde in der Hauptstraße wurden die Scheiben der Buswartehäuschen beschädigt. Den Gemeinden Schellerten und Söhlde ist dadurch ein Schaden von mehreren tausend Euro entstanden. Die Polizei in Bad Salzdetfurth fragt nun, ob in der fraglichen Nacht jemand etwas gehört oder beobachtet hat, wodurch man Rückschlüsse auf den oder die Täter schließen kann. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich bei den Randalierern um ein und die selbe Gruppe handelt, die eine Spur der Verwüstung durch den östlichen Landkreis zog. Zeugenhinweise werden an die Polizei in Bad Salzdetfurth unter 05063/901115 erbeten. Gottlewski

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: