Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Drei Einfamilienhäuser aufgebrochen

Hildesheim (ots) - HARSUM (BD). Am 04.12.13 nutzten unbekannte Täter zweimal die Abwesenheit der Hauseigentümer aus, um in Wohnhäuser einzusteigen. Im ersten Fall drangen die Täter zur Tageszeit nach Aufhebeln eines Fensters in das Haus in der Brinkstraße in Adlum ein. Sie durchsuchte alle Schränke und Schubladen. Nach ersten Erkenntnissen der 64jährigen Geschädigten erbeuteten die Einbrecher Schmuck und Bargeld. Auch im zweiten Fall drangen die Täter zur Tageszeit nach Aufhebeln einer Hintertür in das Wohnhaus in der Straße Am Borm ein. Hier stahlen sie ebenfalls Schmuck. An diesem Tatort konnten zwei verschiedene Schuhsohlenabdrücke der Täter gesichert werden. Der dritte Einbruch ereignete sich in der Nacht zum 05.12.13 im Backhausweg in Hüddessum. Hier bohrten der oder die Täter ein Loch in die Terrassentür und entriegelten anschließend die Tür, während die Hauseigentümer im Obergeschoss schliefen. Anschließend begaben sie sich in das Wohnzimmer und in den Flur. Aus dem Haus entwendeten sie Bargeld, zwei Mobiltelefone sowie Ausweise. Die 24jährige Eigentümerin hörte um 03:20 Uhr ein Geräusch im Erdgeschoss, weckte ihren Lebensgefährten, der daraufhin das Licht einschaltete und nach unten ging. Diesen Augenblick nutzten vermutlich der oder die Täter und flüchteten aus dem Haus. Eine Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Die Schadenshöhen stehen bei allen drei Einbrüchen derzeit nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: