Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Einbruch in ein Einfamilienwohnhaus

Hildesheim (ots) - Einbruch in ein Einfamilienwohnhaus Täter durch Wohnungseigentümerin gestört Harsum (Ko). Am Samstag den 30.11.2013, in dem Zeitraum zwischen 18:30 Uhr und 21:10 Uhr, wurde in ein Einfamilienwohnhaus in der Straße Wiesling eingebrochen. Dabei gelangte ein unbekannter Täter von der Rückseite des Wohnhauses auf die Terrasse. Hier wurde zunächst versucht die Terrassentür aufzuhebeln. Da dieses nicht gelang, wurde die Glasscheibe der Tür eingeschlagen und entriegelt. So konnte nun das Wohnhaus betreten und verschiedene Räumlichkeiten durchsucht werden. Die 48 jährige Geschädigte gab auf Befragen an, dass sie, als sie um 21:10 Uhr wieder nach Hause kam, Schritte in ihrem Wohnzimmer gehört haben will. Eine Person habe sie nach Nachschau jedoch nicht sehen könne. Lediglich die beschädigte Terrassen sei ihr aufgefallen. Daraufhin habe sie sofort die Polizei informiert. Durch eine sofort eingeleitete Fahndung im Nahbereich des Tatortes konnte der Einbrecher jedoch nicht mehr angetroffen werden. Ob etwas aus dem Wohnhaus entwendet worden ist, konnte die Geschädigte zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: