Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Lkw-Fahrer am Auge verletzt

Hildesheim (ots) - SARSTEDT (BD). Am 18.11.13 gegen 05:35 Uhr ereignete sich auf dem Nordring in Höhe der Tankstelle ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ein 40jähriger aus Giesen fuhr mit seinem Sattelzug in Richtung Giften. Aufgrund eines ihm entgegenkommenden überholenden Pkw musste der Giesener nach rechts ausweichen und stieß mit dem vorderen rechten Führerhaus seines Lastzuges gegen einen am Fahrbahnrand ordnungsgemäß parkenden Anhänger. Der Anhänger wurde durch die Wucht des Aufpralls 18 Meter weiter nach vorn geschoben und stark beschädigt. Die Windschutzscheibe am Lastzug splitterte, sodass der Fahrer durch die umherfliegenden Glassplitter am rechten Auge verletzt wurde und in ein Krankenhaus gefahren werden musste. Der entgegenkommende Pkw-Fahrer setzte die Fahrt ohne anzuhalten fort. Der Schaden am Sattelzug und dem geparkten Anhänger einer Laatzener Firma wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben und Hinweise auf den flüchtigen Pkw geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Sarstedt unter der Telefonnummer 05066/9850 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: