Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: ALFELD (wat) unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle

Hildesheim (ots) - Donnerstag, d. 14.11.2013, 13:10 Uhr 31061 Alfeld, Am Sindelberg

Die 12-jährige Radfahrerin befuhr mit ihrem Kinderfahrrad in Alfeld den linksseitigen Radweg des Walter-Gropius-Ring aus Rtg. Hildesheimer Straße in Rtg. Winzenburger Straße und wollte die Einmündung der Straße Am Sindelberg auf der Radfahrerfurt überqueren. Als sie dieses zur Hälfte bereits geschafft hatte, näherte sich aus der Straße Am Sindelberg ein Pkw VW Passat Kombi dem Einmündungsbereich und wollte nach rechts auf den Walter-Gropius-Ring einbiegen. Beim Abbiegen achtete der Fzg.-Führer nicht auf das radfahrende Kind und stieß mit der vorderen linken Fahrzeugecke seines Pkw gegen den Rahmen des Fahrrades. Das Kind stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Der Fahrer des blauen Passsats stieg aus, sprach kurz mit den anwesenden Personen und verließ anschließend die Unfallstelle, ohne seine Personalien an zu geben. Das Kind wurde anschließend in der Ameos-Klinik Alfeld ambulant behandelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: