Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schamverletzer zeigt sich gegenüber Minderjährigen

Hildesheim (ots) - (clk.) Ein 45-Jähriger Mann aus Hildesheim hat sich gestern Abend, Mittwoch, 21.8.2013, gegen 19:50 Uhr, gegenüber vier Mädchen im Alter von 11 bis 13 Jahren und einem 11-jährigen Jungen im Parkgelände der Steingrube in schamverletzender Art und Weise gezeigt. Nach übereinstimmenden Aussagen der Kinder habe der Fremde mehrfach versucht, sie anzusprechen. Jedes Mal seien sie weggegangen. Zuletzt habe der Mann dann aber seine Hose geöffnet und an seinem Geschlechtsteil manipuliert. Weiter habe er durch Handzeichen und Heranwinken versucht, die Kinder zu sich zu holen. Die fünf Kinder seien dann zu einem nahen Kiosk gelaufen. Hier erzählten sie vom Erlebten, so dass der Kioskbetreiber die Polizei informierte. Kurze Zeit später war eine Funkstreifenwagenbesatzung vor Ort, die von den Kindern herangewunken wurde. Im Rahmen der Sofortfahndung erkannten alle Fünf den gesuchten Mann in Nähe des Scharnhorstgymnasiums. Hier wurde er überprüft und anschließend zur Polizeidienststelle verbracht. Gegen den 45-Jährigen ist ein Strafverfahren wegen Exhibitionismus bzw. wegen versuchten sexuellen Mißbrauchs von Kindern ein Strafverfahren eingeleitet worden. Der Mann, der der Polizei wegen kleinerer Eigentumsdelikte bekannt ist, wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wegen nicht ausreichender Haftgründe entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: