Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Streit auf dem Innerstedamm

Hildesheim (ots) - Hildesheim. Am frühen Sonnabendmorgen ist es auf dem Innerstedamm in Höhe der dortigen Gartenkolonie kurz vor dem Hohnsen zu einem Streit gekommen, bei dem einer der Beteiligten verletzt worden ist. Zwei junge Männer waren gegen 01.00 h, von der Dreibogenbrücke kommend, zu Fuß auf dem Heimweg. Zu dieser Zeit waren dort noch zahlreiche Passanten unterwegs. Dabei kamen ihnen ein junger Mann und eine junge Frau entgegen. Zwischen dem entgegenkommenden, unbekannten jungen Mann und dem 24jährigen Opfer kam es zu einem kurzen Streit und einer körperlichen Auseinandersetzung. Dabei stürzte das Opfer den Innerstedamm hinunter und erlitt blutende Verletzungen. Der unbekannte Täter und seine Begleiterin setzten ihren Weg unbeirrt in Richtung Dreibogenbrücke fort. Passanten kamen dem Opfer zu Hilfe und verständigten die Polizei. Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen in ein Hildesheimer Krankenhaus gebracht. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die Auseinandersetzung oder das unbekannte Pärchen geben können, sich unter Telefon 05121/939-215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121 ? 939112
Fax: 05121 ? 939250
E-Mail: lfz@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: