Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 13 Verletzte nach Flurgasunfall in Bockenemer Firma.

Hildesheim (ots) - Polizei Bad Salzdetfurth: Bockenem: Am Fr. den 7.6.20:13, 14:55 Uhr, wurde in einer Firma in Bockenem Gasalarm ausgelöst.

Ein beschulter Mitarbeiter der Fabrik hatte eine neue Gasflasche mit Flurgas angeschlossen. Anschließend prüfte er diese auch erfolgreich auf Dichtigkeit. Ca. 3 min später, nach Anfahren der Produktion, wurde dann im geschlossenen Gasflaschenschrank im Außenbereich der Produktionshalle Gasalarm ausgelöst. Durch einen Mitarbeiter konnte der Verschluss der Gasflasche nicht sofort geschlossen werden. Deshalb wurden die Arbeiter in der angrenzenden Produktionshalle vorsorglich evakuiert. Dabei klagten 13 Mitarbeiter über Atemwegsreizung und Schwindelgefühl. Diese wurden vorsorglich in die umliegenden Krankenhäuser transportiert. Ein alarmierter Rettungshubschrauber konnte während des Anfluges wieder abdrehen. Insges. waren 6 Polizeibeamte, 8 Rettungswagen und 3 Notarztwagen, sowie die Werksfeuerwehr und 46 Kollegen der freiwilligen Feuerwehren Bockenem und Bornum eingesetzt. Durch die hinzugerufene Technische Gruppe der Polizei Hildesheim konnte dann ein Defekt am Dichtring der Gasflasche als mutmaßlicher Auslöser des Gasaustrittes festgestellt werden.

Außerhalb des Firmengeländes kam es zu keinerlei Einschränkungen und / oder Gesundheitsgefährdungen.

Voges,Mi

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: