Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Bockenem- Schwerer Verkehrsunfall zwischen Krad und Kleintransporter - Rettungshubschrauber im Einsatz

Hildesheim (ots) - Bockenem (web) - Am gestrigen Abend, gegen 19:10 Uhr, kam es auf der B 243 a (Autobahnzubringer) zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 73jähriger aus Bad Salzdetfurth befuhr mit seinem VW Caddy die B 243 a aus Rtg. Bockenem kommend und bog unmittelbar vor der BAB-Brücke nach links in einen Feldweg ein. In diesem Moment kam ihn ein 20jähriger Seesener mit seinem Krad aus Rtg. Mahlum entgegen. Der junge Mann vollzog noch eine Vollbremsung, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er prallte mit großer Wucht und frontal in die rechte Fahrzeugseite des Bad Salzdetfurthers. Bei dem Unfall wurde der Kradfahrer lebensgefährlich verletzt. Er mußte mit einem angeforderten Rettungshubschrauber nach Hannover in die MHH geflogen werden. Auch der Bad Salzdetfurther wurde bei dem Unfall verletzt. Er wurde zur stationären Aufnahme einem Hildesheimer Krankenhaus zugeführt. Am Kleintransporter und dem Krad entstanden Sachschäden von insgesamt 13.000 Euro (Totalschaden an beiden Fahrzeugen). Während der Unfallaufnahme blieb die B 243a zwischen der Auffahrt Rtg. Kassel und der Auffahrt Rtg. Hannover vollgesperrt. Es kam nur zu geringen Behinderungen. Neben der Polizei waren auch die FFW Bockenem, zwei RTW, ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber an der Einsatzstelle im Einsatz,

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: