Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Holle/Sottrum - Schwerer Verkehrsunfall mit einer lebensgefährlich verletzten Person

Hildesheim (ots) - Holle/ Sottrum (web) - Am 06.05.13, gegen 17:30 Uhr, befährt ein 22jähriger Bockenemer mit seinem Pkw VW Golf II die L 493 aus Sottrum kommend in Rtg. Heneckenrode. Im Verlauf einer Linkskurve gerät der junge Mann mit seinem Pkw in den rechten Grünstreifen. Offenbar beim Gegenlenken gerät der Pkw außer Kontrolle, schleudert über die Fahrbahn, stellt sich quer und prallt schließlich mit der linken Fahrzeugseite, im Bereich der Fahrertür gegen einem im rechten Grünstreifen stehenden Straßenbaum. Der junge Mann wird in Folge des Aufpralls in seinem Pkw eingeklemmt und muss von der Feuerwehr - unter Einsatz von schwerem Rettungsgerät - aus dem völlig zerstörten Pkw geborgen werden. Aufgrund seiner schweren bzw. lebensbedrohlichen Verletzungen wird der Bockenemer mit einem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen. Am Pkw des jungen Mannes entsteht Totalschaden. Auch der Straßenbaum wird leicht beschädigt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf ca. 1.700 Euro. Zur Unfallaufnahme ist die L 493 bis gegen 20:40 Uhr gesperrt. Es kommt hierdurch zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen. Im Einsatz waren neben der Polizei Bad Salzdetfurth auch ein Rettungswagen, ein NEF, der Rettungshubschrauber Christoph 30 und die Feuerwehren aus Sottrum und Grasdorf mit einer Stärke von 1/33 Kameraden/-innen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: