Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zwei Brüder innerhalb von einer halben Stunde bei Alkoholfahrten gestoppt

Hildesheim (ots) - Hildesheim (sde); Am frühen Montagmorgen wurden innerhalb von einer halben Stunde zwei Brüder von der Hildesheimer Polizei nach Alkoholfahrten kontrolliert. Zunächst fiel einer Funkstreifenbesatzung im Bereich der Steuerwalder Straße ein PKW Audi auf, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Erst im Bereich der Senator-Braun-Allee konnte das Fahrzeug gestoppt werden. Bei dem Fahrer, einem 34jähriger Hildesheimer, wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,56 Promille gemessen, was zu einer anschließenden Blutprobe führte. Noch während der polizeilichen Maßnahmen in der Dienststelle stellte eine andere Funkstreifenbesatzung im Bereich der Marienburger Straße den selben PKW fest und unterzog ihn einer Kontrolle. Dabei wurde beim Fahrer, dem 40jährigen Bruder des zuvor Kontrollierten, der bei der ersten Kontrolle auf dem Beifahrersitz gesessen hatte, ebenfall Alkoholeinfluss festgestellt. Ein Atemtest ergab 1,34 Promille. Auch er wurde mit zur Dienstelle genommen, wo auch ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Nach den Maßnahmen konnten beide das Dienstgebäude zusammen verlassen. Beide Brüder müssen nun in nächster Zeit auf das Führen von PKW verzichten, da von Beiden der Führerschein einbehalten wurde. Dummheit ist eine Gabe Gottes, aber wer sie missbraucht, der muss bestraft werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121 ? 939112
Fax: 05121 ? 939250
E-Mail: lfz@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: