Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und Polizeiinspektion Hildesheim. Überfall auf Verbrauchermarkt in Sarstedt geklärt - drei Personen von Polizei festgenommen.

Hildesheim (ots) - SARSTEDT (fm) Am 02.03.2013, kurz vor Geschäftsschließung, kam es in Sarstedt zu einem Überfall in einem Lebensmittelmarkt. Drei maskierte Täter bedrohten einen Kassierer mit einem Messer und entnahmen aus der Kasse das Geld. Die Täter flüchteten zunächst unerkannt in Richtung Sarstedter Innenstadt. ( sh. hiesige Pressemeldung vom 3.3.2013, 08:42 Uhr im Presseportal) Mit viel Engagement wurden in den letzten zwei Wochen von der Sarstedter Polizei eine Vielzahl von Personen, unter anderem Schüler und Schülerinnen, Heranwachsende und Erwachsene als Zeugen vernommen. In der Sarstedter Szene der Jugendlichen und Heranwachsenden war das Thema "Überfall" in aller Munde. Die Ermittlungsarbeit sorgte für viel Unruhe. Die Polizei musste mit hohem Aufwand widersprüchliche Zeugenaussagen bewerten. Letztendlich erhärtete sich der Verdacht gegen drei Sarstedter im Alter von 17 und 18 Jahren. Die Hildesheimer Staatsanwaltschaft beantragte gegen die drei beim Amtsgericht Untersuchungshaftbefehle. Am 16.03.2013 früh morgens erfolgten die Festnahmen. Nach der Vorführung vor die Haftrichterin des Amtsgerichts Hildesheim ordnete diese für alle drei Beschuldigten die Untersuchungshaft an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: