Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Falsche Telekom-Monteure bestehlen Rentner

Hildesheim (ots) - (clk.) Am vergangenem Samstag, 2.3.2013, sind in der Ehrlicher Straße und der Richthofenstraße falsche Telekom-Monteure unterwegs gewesen. Nach Angaben der Geschädigten aus der Ehrlicher Straße, einer 76 Jährigen Rentnerin und ihr 81 Jähriger Ehemann, ereignete sich der Vorfall gegen 14:50 Uhr. In der Richthofenstraße sollen die Monteure, so der 86 Jährige Geschädigte, der allerdings erst am Folgetag die Tat bemerkte und daraufhin die Polizei informierte, um ca. 15:30 Uhr gewesen sein. Das Vorgehen bei den Taten ist fast identisch. In beiden Fällen klingelte man an der Wohnungstür und stellte sich als Mitarbeiter der Telekom vor. Selbst als die Geschädigten sagten, keine Telekomkunden zu sein, wußte man sich noch zu helfen. Das sei egal, ließen die beiden Männer wissen. Die zu messenden Leitungen und die Verteilerdosen würden zur Telekom gehören. Während die Betrüger sich zunächst zu zweit im Wohnzimmer aufhielten und mit irgendwelcher Meßtechnik den Geschädigten vorspielte Leitungen zu prüfen, war der nächste Schritt schon vorgeplant. Die Leitung verlaufe noch in andere Räume, stellte man plötzlich fest. Hier müsse auch geprüft werden. Somit verließ einer der beiden angeblichen Techniker das Wohnzimmer und hatte nun Zutritt zu den anderen Zimmern der jeweiligen Wohnungen. Im Falle des Ehepaares fehlte hinterher eine Kassette, darin enthalten Schmuckstücke im Wert von geschätzten 2000,00 Euro. Dem 86 Jährigen fehlen zwei Ringe und eine Brosche. Die vorliegende Personenbeschreibung der beiden Täter ist eher dürftig. Die Polizei kann vor solch unangemeldeten "Besuchern" immer nur wieder warnen. Seien Sie mißtrauisch und lassen nur Personen in Ihre Wohnung, die Sie entweder selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Stellen Sie sich die Frage : Weshalb sollte jemand etwas auf seine Funktionsfähigkeit prüfen, wenn alles läuft und keine Fehler oder Beschwerden auftreten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: