Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Rentnerehepaar bestohlen

Hildesheim (ots) - Rentnerehepaar bestohlen

(clk.) Am Donnerstag, 26.04.12, gegen 14:40 Uhr, ist ein Rentnerehepaar in der Fußgängerzone im Bereich der Nordpassage bestohlen wurden. Nach Schilderungen des geschädigten Ehepaares, er 83 und sie 87-Jährig, seien beide gemeinsam etwa mittig in der Passage von drei entgegenkommenden südländisch aussehenden Frauen angehalten worden. Eine von ihnen, etwa 25 Jahre alt, schlank, mit dunklen langen Haaren, habe den Rentner mit Gesten und etwas gebrochenem Deutsch auf eine in der Hand gehaltene und auf einem Klemmbrett befestigten Liste aufmerksam gemacht. Auf dieser Liste sei oben in der Überschrift um Spenden für hörgeschädigte Kinder in Hildesheim gebeten worden. Der 83-Jährige habe spenden wollen und hätte deshalb aus der Gesäßtasche das Portemonnaie herausgeholt. In diesem Augenblick habe die Frau das Klemmbrett über sein Portemonnaie gehalten, so dass er keine Draufsicht mehr hatte. Die beiden anderen Frauen hätten zu diesem Zeitpunkt ein oder zwei Meter abseits gestanden. Ohne Geld erhalten zu haben, verschwanden die drei Südländerinnen plötzlich. Bei einer sofortigen Kontrolle der Geldbörse hätte der Anzeigenerstatter sofort festgestellt, dass von den im Portemonnaie gewesenen vormals etwa 175 Euro zwei 50 Euro Scheine gefehlt hätten. Die Polizei warnt vor diesem Trick, mit dem umherziehende Trickdiebe arbeiten. Hinweise werden unter Telefon 05121-939115 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: