Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Durch Betttuchtrick Schmuck im Wert von 2000 Euro erbeutet

POL-HI: Durch Betttuchtrick Schmuck im Wert von 2000 Euro erbeutet
Täterfoto 2

Hildesheim (ots) - (clk.) Zwei bislang unbekannte Täterinnen verschafften sich am Donnerstag, 16.2.2012, gegen 12:00 Uhr, durch den sogenannten "Betttuchtrick" Zutritt zur Wohnung einer 82-Jährigen Rentnerin in Hildesheim, Goschenstraße. Hierzu passte eine der beiden Täterinnen die Rentnerin, die vom Einkaufen nach Hause kam, an der Haustür ab. Sie sei bei einem Hausmitbewohner einbestellt, um diesem zu helfen, erklärte die auf 35-Jahre alt geschätzte Beschuldigte, die als asiatisch aussehend beschrieben wird. An der Wohnungstür im Erdgeschoss abgekommen, fuchtelte die Fremde plötzlich mit einem Betttuch herum, so dass sie der der 82-Jährige den Blick nahm. Hierdurch verschaffte sie einer Mittäterin unbemerkten Zugang zur Wohnung. Die Geschädigte selbst stellte die zweite Frau erst fest, als diese im Wohnflur auftauchte und dann zusammen mit der "Asiatin" ging. Nun überprüfte die Rentnerin ihre Wohnung. Dabei stellte sie fest, dass aus dem Schlafzimmer Schmuckgegenstände im Wert von ca. 2000 Euro gestohlen worden waren. Beschreibung: Asiatin : Mitte 30 Jahre alt, ca. 160 cm groß, schwarze Haare. Führte große, schwarze, viereckige Tasche mit weißen Punkten bei sich. Täterin 2: Mitte 60 Jahre alt, , ca. 160 cm, schlank. Nachdem die internen polizeilichen Ermittlungen nicht zur Identifizierung der Täterinnen geführt haben, wird die Bevölkerung um Mithilfe gebeten. Die Rentnerin hat mit einem Polizeizeichner zwei Phantombilder angefertigt, die das Aussehen der vermeintlichen Diebinnen wiedergeben. Die Hildesheimer Staatsanwaltschaft hat einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung beim Amtsgericht erwirkt. Wer Hinweise zu den beiden gesuchten Frauen geben oder sonstige sachdienliche Angaben machen kann, sollte sich mit der Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 in Verbindung setzten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: