Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Brand eines Kellerraumes

Hildesheim (ots) - Alfeld (clk.) In einem fensterlosen Kellerraum eines Einfamilienhauses in Alfeld, Heinrich-Rinne-Str., kam es heute Nacht, Freitag, 30.03.2012, gegen 02.15 Uhr, zu einem Brand im Bereich der dort installierten Elektronik der Solaranlage. Die Bewohner des Hauses, ein 53-Jähriger Hauseigentümer und eine 54-Jährige Hausbewohnerin, sind nach deren ersten Angaben durch einen Knall und Rauchentwicklung aus dem Schlaf gerissen worden. Der Wasserboiler sei geplatzt und habe das Kellergeschoss unter Wasser gesetzt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr, die mit 30 Personen ausgerückt war, war das gesamte Gebäude verraucht. Beide Bewohner erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Brandursache ist zur Zeit noch unbekannt, es wird zunächst aber ein technischer Defekt im Bereich der Elektronik der Solaranlage angenommen. Brandermittler aus Hildesheim haben die Arbeit aufgenommen. Die Schadenshöhe wurde in der Nacht mit 25.000 Euro beziffert. Ebenfalls eingesetzt waren ein Notarzt und eine Notarztwagenbesatzung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: