Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Erneut zahlreiche Verstöße bei Verkehrskontrollen des Polizeikommissariat Alfeld festgestellt

Hildesheim (ots) - Alfeld (ber).

Nachdem im November des vergangenen Jahres bei intensiven Verkehrskontrollen des Polizeikommissariat Alfeld schon zahlreiche Fahrzeugführer festgestellt wurden, die unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen gestanden haben, wurden nun seit Monatsbeginn erneut intensive Verkehrskontrollen in diesem Bereich durchgeführt.

Hierbei wurden insgesamt neun Fahrzeugführer festgestellt, die unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln (größtenteils Cannabis und Amphetaminen) standen. Neben einem Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren (500 Euro Geldbuße und 1 Monat Fahrverbot) wurden gegen die Fahrzeugführer auch Strafverfahren wegen des Erwerb und Besitz von Betäubungsmitteln eingeleitet. Weiterhin wurden sechs Fahrzeugführer festgestellt, die ihren Pkw unter dem Einfluss von zu viel Alkohol geführt hatten. Gegen vier der Fahrzeugführer wurden Strafverfahren (ab 1,1 Promille) eingeleitet. Die höchste gemessene Alkoholbeeinflussung lag bei 2,50 Promille. Die Führerscheine der vier Fahrzeugführer wurden direkt sichergestellt. Die Alkoholbeeinflussung der zwei anderen Fahrzeugführer lag im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeit (0,5-1,1 Promille) und somit müssen die Fahrzeugführer mit einer Geldbuße von 500 Euro und einem Fahrverbot von einem Monat rechnen.

Sechs Fahrzeugführer müssen mit einem Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen, da sie nicht im Besitz der entsprechenden Fahrerlaubnisse waren.

Zudem wurden noch zwei Strafverfahren wegen fehlendem Versicherungsschutz und ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet. In diesem Fall hatte ein Fahrzeugführer ein Kennzeichen, dass für ein anderes Fahrzeug ausgegeben war, an seinem Fahrzeug befestigt und mit diesem Fahrzeug am Straßenverkehr teilgenommen.

Während der Kontrollen wurden auch zwei georgische Staatsangehörige angehalten, die Tabakwaren im Wert von 600 Euro in dem Kofferraum ihres Pkw hatten. Die Ermittlungen zur Herkunft der Tabakwaren ergaben, dass diese bei mehreren Ladendiebstählen entwendet worden waren. Entsprechende Strafverfahren wurden gegen die Georgier eingeleitet.

Bei einer weiteren Kontrolle wurde zudem ein Motorrad festgestellt, an dessen Fahrgestell- und Motornummer manipuliert wurde. Auch hier führten die Ermittlungen zu dem Verdacht, dass das Motorrad entwendet worden war. Somit wurde das Motorrad sichergestellt und ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Aufgrund der zahlreichen Feststellungen und unter Berücksichtigung der kürzlich vorgestellten Verkehrsunfallstatistik 2011 werden auch weiterhin verstärkt Verkehrskontrollen durch Polizeibeamte des PK Alfeld zur Bekämpfung von einer der Hauptunfallursachen Alkohol - und Drogenbeeinflussung im Straßenverkehr durchgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: