Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Diebstahl von Diesel-Kraftstoff scheitert

Hildesheim (ots) - Diebstahl von Diesel-Kraftstoff scheitert

(clk.) Einen schnellen Fahndungserfolg nach einem versuchten Diebstahl von Dieselkraftstoff konnte die Hildesheimer Polizei gestern Abend verzeichnen und zwei rumänische Staatsangehörige, 22 und 32 Jahre alt, beide aus Berlin, vorläufig festnehmen. Um 22:15 ging bei der Einsatzzentrale der Polizei die Meldung eines 45-Jährigen Kraftfahrers ein, dass er mit seinem LKW im Hafengebiet Hildesheim stehe. Zwei Männer hätten versucht, aus dem Tank seines Fahrzeugs Dieselkraftstoff zu entwenden. Beide seien jedoch zwischenzeitlich mit einem dunklen PKW Opel Astra Kombi weggefahren. Einer in Tatortnähe befindlichen Funkstreifenbesatzung fiel das Fluchtfahrzeug in Nähe des Tatortbereichs auf der Münchewiese auf. Nachdem es gestoppt worden war und die Beamten einen Blick in den Kofferraum werfen konnten, stellten sie erheblichen Kraftstoffgeruch und einen nicht vollgefüllten Kanister mit Diesel fest. Mit den beiden Fahrzeuginsassen war eine Verständigung aufgrund von Sprachproblemen nicht möglich. Beide Personen wurden vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle transportiert.

Der LKW Fahrer sagte gegenüber der Polizei aus, dass er im Hildesheimer Hafengebiet seine Ruhepause eingelegt hatte. Er habe sich in die im Führerhaus vorhandene Schlafkabine gelegt. Zu einem späteren Zeitpunkt habe es dann an der Scheibe geklopft, außerdem sei mit einer Taschenlampe in die Fahrerkabine geleuchtet worden. Der LKW Fahrer habe sich nicht gerührt und sei in der Schlafkabine geblieben. Über den Seitenspiegel habe er sehen können, dass sich ein Mann am Tankstutzen zu schaffen machte. Vermutlich hätte ihn dieser nun bemerkt, denn er sei zu einem in Nähe abgestellten Fahrzeug gegangen, das dann wegfuhr.

Am LKW war der Tankdeckel aufgebrochen. Vermutlich wurden nur wenige Liter Diesel abgezapft.

Trotz der Beweislage bestritten es die beiden Verdächtigen, die wegen Betrugsdelikten in Erscheinung getreten sind, den versuchten Diebstahl begangen zu haben. Beide mussten wegen nicht ausreichender Haftgründe entlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: