Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gemeinsame Pressemeldung des PK Sarstedt und der StA Hildesheim Bürger aus Sarstedt findet vermutlich Rauschgift

Bild von dem aufgefundenen Heroin

Hildesheim (ots) - Sarstedt, Am Teinkamp - See(fm)

Ein Bürger aus Sarstedt ging am Montag, 20.02.2012, um 09:30 Uhr mit seinem Hund auf der Str. Am Teinkamp zum dortigen See spazieren. In der Nähe der Brücke über den See spielte der Hund und fing plötzlich an, an verschiedenen Stellen den Boden zu bearbeiten, indem er mit seinen Pfoten in die Erde buddelte. Dabei legte der Hund einen durchsichtigen Kunststoffbeutel frei, in dem sich weitere 6 verknotete, bläuliche Gefriertüten mit je ca. 50 g einer bräunlichen, pulverigen Substanz befand. Der Mann, der sich den Inhalt des Beutels nicht erklären konnte, nahm diesen an sich und brachte ihn zum Polizeikommissariat Sarstedt. Hier ergab eine Untersuchung, dass es sich um Opiate, also vermutlich um Heroin handelt. Der Wert des Heroins kann nicht genau benannt werden, weil erst nach weiteren Untersuchungen der Reinhaltsgehalt des Heroins bestimmt werden kann. Zurzeit geht man von einen Wert von über 10.000 Euro aus.

In diesem Zusammenhang lobte die Polizei in Sarstedt das Verhalten des Sarstedter Bürgers. Nun hofft sie auf weitere Hinweise von Spaziergängern, die vielleicht dort Beobachtungen von Kauf- bzw. Verkaufsgeschäften wahrgenommen, aber noch nicht gemeldet haben. Die Polizei in Hildesheim ( Tel. 05121-9390) oder Sarstedt (050669850) bittet um Hinweise zu dem Eigentümer.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: