Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Nordstemmer fährt betrunken einen einachsiges Arbeitsfahrzeug

Hildesheim (ots) - NORDSTEMMEN (BD). Eine Polizeistreife befuhr am 09.01.2012 gegen 18:50 Uhr die Straße An der Zuckerfabrik und wunderte sich über ein quer auf der Straße stehenden Pkw. Als die Beamten den 33-jährigen Rhedener nach dem Grund befragten, erklärte dieser, eine Vollbremsung gemacht zu haben, da ein einachsiges Arbeitsfahrzeug ohne Fahrer quer über die Straße gefahren war. Tatsächlich stand das einachsige Arbeitsfahrzeug mit Anhänger im Straßengraben. Der dazugehörige Fahrer, ein 44-jähriger Nordstemmer, war während der Fahrt auf dem parallel verlaufenden Rad-/Gehweg von dem Sitz gerutscht. Anschließend war das Arbeitsfahrzeug unkontrolliert über die Straße gefahren. Der Grund für das Abrutschen aus dem Fahrersitz war schnell gefunden: der Nordstemmer hatte deutlichen Alkhoholgeruch in seiner Atemluft. Ein durchgeführter Alcotest ergab 2,21 Promille. Der Nordstemmer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Seinen Führerschein hatte der Nordstemmer bereits vor Jahren wegen einer Trunkenheitsfahrt abgeben müssen und nicht wieder erhalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: