Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Wechselbetrüger erbeutet 600.-EUR

Hildesheim (ots) - Hildesheim (uh):Am Dienstag, den 18.10.2011, gegen 13.30 Uhr, erschien in einer Spielhalle in der Hildesheimer Innenstadt ein Gast, der sich der anwesenden Aufsicht als neuer Betreiber der neben der Spielothek gelegenen Pizzeria vorstellte. Er gab an, dass er gern eine Pizza ausgeben wolle. Als die Aufsicht erwiderte, dass sie im Moment keinen Hunger habe, streichelte ihr der Gast vertrauensselig über den Arm und erklärte ihr, dass er hier sei, weil er dringend Kleingeld benötige da er nur 600.- EUR in großen Scheinen habe.

Die Spielhallenaufsicht händigte daraufhin dem unbekannten Gast kleine Euroscheine und Hartgeld im Wert von 600.- EUR aus. Nach ihren Angaben drehte sie sich kurz von dem Gast weg um einen Aschenbecher zu reinigen. Als sie sich wieder umdrehte, hatte der angebliche Pizzeria- Inhaber die Spielothek bereits verlassen ohne 600.- EUR in großen Scheinen zu hinterlassen. Wie sich später herausstellte, handelte es sich auch nicht um den neuen Besitzer der neben der Spielothek befindlichen Pizzeria.

Der Betrüger wird wie folgt beschrieben :

   -	vermutlich Italiener, -	mindestens 100 kg schwer, -	Ca. 175 cm 
groß -	schwarze Haare, Halbglatze -	bekleidet mit einer schwarzen 
Lederjacke -	auffällig ist ein sogenanntes "Blutschwämmchen" schräg 
über die gesamte Nase. 

Täterhinweise nimmt die Polizei in Hildesheim unter Tel.: 05121/ 939-115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Uwe Herwig
Telefon: 05121-939109
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: