Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall durch einen die Fahrbahn querenden Hund verursacht

    Hildesheim (ots) - Sarstedt(th) Ein Hund hat am Freitag in Sarstedt einen Verkehrsunfall verursacht. Zwei Pkw-Fahrer befuhren gegen 18:30 Uhr die Voss-Straße in Richtung Giften. In Höhe der Hausnummer 2 überquerte plötzlich von rechts kommend ein kleiner schwarzer Hund die Fahrbahn. Der vorn fahrende Pkw wurde von dem 56jährigen Fahrer aus Sarstedt stark abgebremst, der dahinter fahrende 24jährige Fahrer aus Ronnenberg fuhr auf. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3500 Euro. Der Hund lief weiter und konnte später nicht mehr aufgefunden werden. Nach Angabe der Unfallbeteiligten trug der Hund ein blaues Halsband mit weißen Schriftzeichen. Hinweise nimmt die Polizei in Sarstedt unter der Telefonnummer 05066-9850 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: