Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Raub
Räuberische Erpressung auf Inhaber eines Getränkehandels

    Hildesheim (ots) - (dc) Am Sonntag, dem 04.10.2009, kam es in der Zeit zwischen 21.55 Uhr und 22.10 Uhr zu einem Überfall auf den 30jährigen Inhaber eines Getränkehandels in der Herbert-Quandt-Straße. Der Mann befand sich nach telefonischer Verabredung außerhalb der Geschäftszeit in seinem Laden, um vorbestellt Ware auszuliefern. Bei seinem Eintreffen wurde er allerdings nicht von einem Kunden sondern von zwei maskierten Räubern erwartet, die ihn mit einer Schusswaffe bedrohten und ins Geschäftsinnere drängten. Hier soll der Mann unter Vorhalt der Schusswaffe zur Herausgabe eines Tresorschlüssels gezwungen worden sein. Die Täter sollen mehrere tausend Euro aus dem Tresor entwendet haben. Anschließend sollen die Täter das Speichergerät der Überwachungskamera sowie das Handy des Opfers mitgenommen haben und in unbekannte Richtur geflüchtet sein. Das Opfer blieb unverletzt. Die Räuber wurden wie folgt beschrieben: 1. Täter: Ca. 180-185 cm groß,, ca. 35 Jahre alt, bekleidet mit schwarzer Jacke mit Kapuze, schwarze Wollmütze mit Seh- und Nasenöffnung, schwarze Hose, schwarze Lederhandschuhe 2. Täter: Ca. 170-175 cm groß, ca. 35 Jahre alt, bekleidet wie 1. Täter, dazu braune Arbeitsschuhe Eine Fahndung blieb ohne Erfolg. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel.: 05121/939-115

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Dagmar Coldewei
Telefon: 05121/939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: